Impressum

PFLÜGER Rechtsanwälte
Unter Sachsenhausen 37 

50667 Köln

T: (0221) 3555 32 0
F: (0221) 3555 32 99
office[at]unfallanwalt-hilfe.de

Mitglieder der Kanzlei sind:

im Anstellungsverhältnis:

RA´in Bianca Vanessa Joistgen, RA´in Nicole Mendoszewski,  RA´in Farina Soleimani, RA Milan Siering

Betreiber und verantwortlich für den Inhalt der Webseiten ist Rechtsanwalt Thorsten Pflüger

Der Internetauftritt dient kommerziellen Zwecken.

RA Pflüger und RA ´in Bianca Vanessa Joistgen, RA´in Nicole Mendoszewski und RA´Milan Siering und RA´in Farina Soleimani (Angestellte Rechtsanwältin) sind Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Köln, Riehler Str. 30, 50668 Köln

die zugleich Zulassungs- und Aufsichtsbehörde ist. Die Zulassung zur Anwaltschaft erstreckt sich auf das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Die gesetzliche Berufsbezeichnung lautet “Rechtsanwalt”.

Die fortbestehende Zulassung kann im Rechtsanwaltsregister eingesehen werden.

Berufsrechtliche Regelungen

Für die Tätigkeit der Kanzlei gelten insbesondere die nachstehenden berufsrechtlichen Regelungen für Rechtsanwälte:

  • BRAO ( Bundesrechtsanwaltsordnung)
  • RVG ( Rechtsanwaltsvergütungsgesetz)
  • BORA ( Berufsordnung für Rechtsanwälte)
  • FAO (Fachanwaltsordnung)

Diese und weitere berufsrechtliche Vorschriften können von der Bundesrechtsanwaltskammer bezogen werden und sind bei dieser unter dem Link Berufsrecht im Internet abrufbar. Zudem sind die Regelungen im Bundesgesetzblatt veröffentlicht.

Unsere Tätigkeit im Inland sowie im EU-Ausland ist versichert bei

Markel International Insurance Company Limited, Niederlassung für Deutschland

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist, soweit diese nicht Verbraucher sind, Köln.

Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der regionalen Rechtsanwaltskammer Köln oder bei der Schlichtungsstelle der Bundesanwaltsschaft bei der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de – EMail: schlichtungsstelle@brak.de).

Hinweis auf Verbraucherschlichtung

ODR- Verordnung – Hinweispflichten seit 09.01.2016

Seit dem 09.01.2016 gilt die sog. ODR-Verordnung (Verordnung (EU) Nr. 524/2013). Diese sieht die Einrchtung einer europäischen Onlinestreitbeilegungs-Plattform (OS-Plattform) zur außergerichtlichen Regelung von Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmen bei Online-Käufen vor.

Die OS-Plattform ist unter folgendem Link zu finden: 

http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Die konkrete Informationsverpflichtung regelt Art. 14 Abs. 1 der ODR-Verordnung. Dieser lautet wie folgt:

„In der Union niedergelassene Unternehmer, die Online-Kaufverträge oder Online- Dienstleistungsverträge eingehen und in der Union niedergelassene Online-Marktplätze stellen auf ihren Websites einen Link zur OS-Plattform ein. Dieser Link muss für Verbraucher leicht zugänglich sein. In der Union niedergelassene Unternehmer, die Online- Kaufverträge oder Online-Dienstleistungsverträge eingehen, geben zudem Ihre E-Mail- Adressen an.“

Kernpunkt der neuen Informationspflicht ist also die zwingende Nennung des Links zur OS- Plattform (http://ec.europa.eu/consumers/odr/) und die Angabe der E-Mail-Adresse.

Hiermit informieren wir Sie darüber, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilnehmen. Unsere Email Adresse lautet: office@unfallanwalt.team

 Datenschutz

 Der Internetauftritt von PFLÜGER Rechtsanwälte entspricht den datenschutzrechtlichen Vorgaben, insbesondere den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) sowie des Datenschutzgesetzes des Landes NRW (DSG NRW), soweit diese einschlägig sind.

Bei jedem Aufruf der Webseiten werden folgende technischen Daten anonymisiert gespeichert:

  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage.

 Diese Daten sind in der Regel nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen aus denen sich Rückschlüsse auf eine natürliche Person ziehen ließen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

An PFLÜGER Rechtsanwälte übermittelte personenbezogene Daten werden ausschließlich zur Abwicklung eines angetragenen Mandatsverhältnisses genutzt. Zu diesem Zweck ist die Kanzlei berechtigt, die ihr übermittelten personenbezogenen Daten zu erheben, zu speichern und zu verarbeiten. Die Kanzlei ist zeitlich unbegrenzt verpflichtet über alle Informationen, Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse, die ihr durch den Rechtssuchenden mitgeteilt werden, Stillschweigen zu wahren. Dies gilt unabhängig von der tatsächlichen Übernahme des Mandates und gilt für alle Mitarbeiter der Kanzlei.

An die Kanzlei übermittelte Informationen, die von dem Mandanten nicht ausdrücklich oder stillschweigend als vertraulich eingeordnet werden, können an Dritte weitergegeben werden, soweit dies im Rahmen der Durchführung des Mandats erforderlich ist. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten auf das erforderliche Minimum.

Daneben können Daten an Dritte weitergeben werden, die nicht unmittelbar mit der Durchführung des Mandates im Zusammenhang stehen. Dies kann z.B. das mit der Zahlungsabwicklung betraute Geldinstitut oder der mit der Überprüfung betraute Steuerberater sein. Diese Dritten sind ausnahmslos verpflichtet, die durch die Kanzlei mitgeteilten Daten vertraulich zu behandeln und diese nur entsprechend unseres Auftrages zu verwenden.

Die Kanzlei ergreift technische und organisatorische Maßnahmen (z.B. Verschlüsselung der Festplatten; Einsatz von Firewall, Virenscanner, Antispy; regelmäßige Änderung der Passwörter), um personenbezogenen Daten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei einer Kommunikation per Email kann die Datensicherheit jedoch ohne weitere Sicherungsmaßnahmen (Verschlüsselung) nicht gewhärleistet werden. Gleichwohl ist die Kanzlei berechtigt, bei der Angabe einer Emailadresse durch den Mandanten mit diesem auch ohne Sicherungsmaßnahmen per Email zu kommunizieren, es sei denn, eine Gefährdung der Interessen des Mandanten ist unmittelbar erkennbar oder der Mandant widerspricht oder widerruft sein Einverständnis in eine unverschlüsselte Emailkommunikation. Auf Anfrage bietet die Kanzlei die Möglichkeit der verschlüsselten Emailkommunikation an.

Es besteht jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft und Berichtigung der gespeicherten Daten. Einem Sperr- oder Löschungsverlangen kommt die Kanzlei im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften mit Wirkung für die Zukunft nach. Zur Ausübung dieser Rechte oder bei Fragen genügt eine Email an office[at]unfallanwalt-hilfe.de oder ein entsprechendes Gesuch per Post oder Fax an PFLÜGER Rechtsanwälte.

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Die Webseite von PFLÜGER Rechtsanwälte enthält Links zu Webseiten anderer Anbieter, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.

Datenschutzbeauftragter:

Rechtsanwalt Thorsten Pflüger